2go2 Mallorca

Blog zur Insel im Mittelmeer

Santuari de la Consolación, Santanyí

Santuari de la Consolación

Hinterlasse einen Kommentar

Spaziergang Ende Januar hoch zum Santuari de Consolació(n), das mit Ausblicken auf das Umland und das Meer belohnt.

Auf der Strasse nach S’Alqueria Blanca führt ein eher unscheinbarer Abzweig zum knapp 200 Meter hohen Puig de Consolació, auf dem eine alte Wallfahrtskirche zum Verweilen einlädt. Die Anhöhe lädt ein zu Blicken aufs Meer und die nahegelegene Ortschaft.

Wir parken unser Auto unten in der Nähe der Stufen, die gewunden hoch zum Santuari de la Consolació führen. Wer mit Kinderwagen unterwegs ist: Die Strasse und später befestigter Weg führt ebenfalls zur Anhöhe.

Die Wallfahrtskirche selber hat ein grosses Portal, das zu einem eher schlichten Innenhof führt. Sie ist ganzjährig von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Die Fliesentafel im Innenhof erzählt davon, dass der Erzherzog Ludwig Salvator (l’Arxiduc) zur Konservierung einige Fliesen der Zisterne mitnahm.

Durch ein kleines Tor im Innenhof hinter der Zisterne geht es zu weiteren Teilen der Anlage. Auf einem Weg gelangen wir dann in einem weiten Bogen zurück zu einer Plattform unter Bäumen, die auf den Platz vor dem Eingangsportal blicken lässt. Auf diesem Weg gingen wir auf Mandelblüten-Fotojagd. Bei dem blauen Himmel ein wunderschönes Motiv.


Fotos: DoSchu / 2go2-mallorca.eu

Autor: DoSchu

expat living in Mallorca • new work catalyst • digital communication consultant • moderator • trainer • networker • founder & coworking host Rayaworx Coworking Mallorca • running on good coffee ☕️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.