2go2 Mallorca

Blog zur Insel im Mittelmeer


Ein Kommentar

Gut gelaufen auf Mallorca #261wm

Womens Marathon 2016 in Palma

Der Ort: Palma de Mallorca, genauer zwischen der Kathedrale „La Seu“ und dem Meer. Die Zeit: Sonntag, 10. April – morgens – ziemlich früh morgens sogar. Hier dürfen wir Zeuge sein, wie sich die Sonne gegen die Wolken durchsetzt, um dann die Kathedrale zu beleuchten.

Aber was zum Teufel machen wir bekennenden Spätaufsteher um diese Zeit an diesem Tag dort? Wir feuern an. Und zwar die Teilnehmerinnen des diesjährigen Womens Marathon #261wm. Dieser Lauf wird weltweit an verschiedenen Orten ausgetragen, um an eine der ersten Marathon-Läuferinnen zu erinnern.

1967 war Marathon eine reine Männerveranstaltung, und Kathrine V. Switzer mit der Startnummer 261 sorgte beim Boston-Marathon zunächst für Aufruhr und Entrüstung. Langfristig erreichte sie damit die Anerkennung der Frauen in diesem Sport. Mehr liest Du hier zum 261WM Hintergrund – Pionierinnen.

Unsere Heldin dieses Jahr ist Heike aus unserer kleinen wachsenden Coworker-Community in Santanyí. Wir sind Pioniere im Thema Future of Work, haben Energie und einen langen Atem – da passen wir ja perfekt zum Lauf, der an eine Pionierin des Frauenmarathon erinnert. Weiterlesen


Ein Kommentar

FAQ Teil 3 zu 365 Tage Mallorca

Den ersten Teil Fragen liest Du hier 1 Jahr Mallorca: Wie geht es Dir? sowie hier FAQ Teil 2 zu 365 Tage Mallorca. Weiter geht es mit Antworten auf eure Fragen zu einem Jahr Umzug nach Mallorca:

Mallorca - I love it

11 • Bist Du zufrieden mit Deinem Leben in Santanyí?

Doris: Ich bin zufrieden und sehr froh, den Schritt gemacht zu haben. Über das Vermissen von Freunden und Bekannten sprachen wir ja schon, das bleibt als kleiner Wermutstropfen. Wenn jemand zu Besuch nach Mallorca kommt, ist die Wiedersehensfreude zu spüren besonders schön. Seit ich meine singende Yoga-Fee Caroline kennen gelernt habe (Danke Marion, dass Du uns sofort vernetzt hast), ist das Wohlbefinden deutlich gesteigert worden. Singen und Yoga haben mir schon sehr gefehlt. Mein Motorradfahren hat noch „room for improvement“, der Sommer war einfach sehr sehr warm dieses Jahr. Da möchte ich mir demnächst wieder mehr Zeit für nehmen. Weiterlesen