2go2 Mallorca

Blog zur Insel im Mittelmeer


Hinterlasse einen Kommentar

Ein Besuch im … Palma Aquarium

Über die Tiere Mallorcas bloggte Rainer ja aus der Jogger-Perspektive –  jetzt gehen wir mal unter Wasser! Das ist besonders jetzt bei der Hitze eine gute Idee. Mit meiner Brille sind Tauchgänge ja eher doof. Daher liebe ich Aquarien, da kann ich ohne Sauerstoffgerät in die Tiefen der Meereswelt eintauchen.

Als Biologin gehe ich oft in Zoos oder Aquarien, wenn ich auf Reisen bin. So fütterte ich schon Weintrauben an niedliche Red Pandas (auch Firefox genannt) beim Wellington Zoo close encounter in Neuseeland. Im Monterey Bay Aquarium in Kalifornien wuchsen mir über Wasser die Seeotter sehr ans Herz, unter Wasser begeisterte mich im riesigen Wassertank der Ocean Sunfish Mola mola.

Im Burgers‘ Zoo in Arnhem (NL) konnte ich mich an den schönen Adlerrochen im Burgers‘ Ocean kaum sattsehen. Besonders die Wassertiere faszinieren mich – kein Wunder, Meeresbiologie stand einmal auf meinem Wunschzettel…

Gran Azul – faszinierendes Blau im Palma Aquarium

Weiterlesen


6 Kommentare

Kulturtipp: Cabrera Informationszentrum

Kultur – Geschichte – Architektur – Aquarium

openstreetmap mallorca cabreraAuf einer Tour im Sommer per Motorrad im Südosten Mallorcas haben wir es nach dem Besuch des Cap Salines zufällig entdeckt: Das Informationszentrum Naturpark Cabrera (Centro de Visitantes Parque Nacional de Cabrera). Im Untergeschoss fanden wir erfrischende Kühle – und ansonsten jede Menge interessante kulturelle Einblicke.

Dies ist ein Beitrag zur Blogparade „Mein Kulturtipp für Euch“. Bis zum 26. Oktober 2014 können noch weitere Kulturtipps als Blogbeitrag eingereicht werden (Hashtag #KultTipp).

Archipel Cabrera / Mallorca

Von der Ortschaft Colònia Sant Jordi kann das vorgelagerten Archipel, der Naturpark Cabrera, per Schiff besucht werden. 30 Minuten dauert die Überfahrt zur Inselgruppe bestehend aus der Insel Cabrera, sechs kleineren und einem Dutzend winziger Inseln. Das gesamte Gebiet des Archipels ist 1991 zum marinen und terrestrischen Nationalpark mit begrenzter Besuchserlaubnis erklärt worden.

Seit 2007 zählt Cabrera zur vorrangigen Sonderschutzzone des Mittelmeers (Zona especialment protegida d’importància per a la Mediterrània, ZEPIM). Falls mit eigenem Boot der Parc Nacional Marítimoterrestre de l’Arxipèlag de Carbrera angesteuert werden soll: unbedingt zuvor eine Genehmigung beantragen unter www.caib.es.

Alternativ kann das Centro de Visitantes in Colònia Sant Jordi besucht werden: Das untere Stockwerk ist der Natur nachempfunden und zeigt in vielen Aquarien Pflanzen und Tiere des Mittelmeers um das Archipel. Wir laufen durch eine interessant gestaltete Unterwasserwelt, die auch Amphorenfelder nachbildet, wie sie auf dem Meeresboden um Cabrera gefunden wurden.

Kulturgeschichte per Mural

Mit einem Aufzug tauchen wir wieder auf und haben vom obersten Stock einen Blick auf Cabrera, die sich am Horizont leicht vom Meer abzeichnet. Der Grundriss des Gebäudes ist kreisförmig, seine sich nach oben verjüngende, konische Form lehnt sich an die Turmbauten der urgeschichtlichen Talaiot Kultur auf den Balearen an. Zwischen Aussenmauer und Kern des Zentrums verläuft ein Fussweg in einer Spirale nach unten. Immer im Blick: das riesige Wandgemälde La Espiral del Tiempo – die Zeitspirale.

Beim Herunterlaufen machen wir immer wieder Halt und betrachten die Details des Murals. Fünf Jahre arbeitete der Künstler Miguel Mansanet an seiner verwobenen Darstellung von Mythologie sowie Szenen der Menschheits- und Zivilisations-Geschichte im Mittelmeerraum im Kartenstil des 14. Jahrhunderts.

Auf 500qm Wandgemälde gilt es dann auch bekannte Persönlichkeiten der mediterranen Geschichte zu entdecken, wie Christoph Columbus, Leonardo Da Vinci, Marco Polo, Napoleon oder Picasso. Darüber hinaus hat Miguel Mansanet in 33 Reliefs die im Mittelmeer gebauten Bootsformen der verschiedenen Epochen dokumentiert.

Auf der Website des Künstlers wird das Projekt „La Espiral del Tiempo“ sehr anschaulich dokumentiert und erläutert.

Centro de Visitantes Parque Nacional de Cabrera

Cabrera / Mallorca - openstreetmap.org
Adresse
c/ Gabriel Roca, Colònia de Sant Jordi

Öffnungszeiten
10 bis 14 Uhr (letzter Einlass 13 Uhr)
15 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)

Eintritt
8 Euro Erwachsene / Kinder ab 13 Jahren
4 Euro Kinder 3-12 Jahre / Lehrer / Studierende
50% Ermässigung für Residents

Website
http://cvcabrera.es/en

Illustration mit Kartenmaterial von openstreetmap.org, Fotos: creative commons licence BY-NC-ND Schuppe / http://www.2go2-mallorca.eu